Home    Info-Flyer    Referenzen    Kontakt  

Organisation

Wissensmanagement gelingt, wenn die Erfahrung des einzelnen Mitarbeiters auf eine Gruppe oder Organisation dauerhaft übertragen werden kann.

Kann eine Organisation überhaupt lernen oder lernen immer nur deren Mitglieder?

Eine Organisation ist mehr als die Summe ihrer Teile; sie verfügt über ein organisationales Gedächtnis und damit auch über die Fähigkeit zu lernen.

Worin besteht das Gedächtnis einer lernenden Organisation?

Das Gedächtnis einer lernenden Organisation besteht aus dokumentierter Information, dem so genannten expliziten Wissen, das einmal implizites Wissen in den Köpfen ihrer Mitglieder war, und es besteht aus ihren Strukturen und Prozessen. Diese sind gleichsam Sedimente des organisationalen Wissens.

Wie lernt eine lernende Organisation?

Zweck des Lernens, der Organisation, wie auch des (Ur-)Menschen, ist das Überleben. Überleben aber heißt, sich an sich verändernde Umweltbedingungen anzupassen. Für eine Organisation heißt dies, in Strukturen und Prozessen flexibel zu bleiben. Gezielte Organisationsentwicklung also – und diese wird nach wie vor gesteuert von den Menschen innerhalb der Organisation.